GemeindeStiftungKircheVereineKalenderFirmen
Gemeinde Balzheim
Aktionen

Viele Preise für die Schüler*innen der Grundschule Balzheim

 

Ein ganz besonderer Tag war am Donnerstag, den 19. Mai für einige Kinder der 1. und 3. Klasse der Grundschule Balzheim. Gemeinsam mit Eltern und Freunde waren die Kinder an die Franz-von-Sales Realschule nach Obermarchtal eingeladen. Dort fand im Spiegelsaal des ehemaligen Chorherrenstifts die Preisverleihung des 69. Europäischen Wettbewerbs statt. Dieser Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Kultusministeriums und hatte in diesem Jahr das Thema "Nächster Halt: Nachhaltigkeit".

 

Zusammen mit ihrer Kunstlehrerin Fr. Kilian-Abt gestalteten die Kinder der 1. Klasse ein Bild zum Thema "Ein Tag auf meinem europäischen Bauernhof". Aufgabe war es ein Bild zu erstellen, auf dem zu erkennen ist, dass es den Menschen, Tieren und Pflanzen auf dem Bauernhof gut geht. Die in der Klasse entstandenen Kunstwerke in Form eines Stalls, in den man nach Öffnen der Türen Einblick bekommt, waren alle sehr einfallsreich und auch der Bezug zu Europa war klar zu erkennen. Die Jury hat einzelne Bilder mit Orts- und Landespreisen belohnt. Ein Bild wurde sogar auf Bundesebene weitergeleitet. Herzlichen Glückwunsch sagen wir an: Sarina, Sofia, Ida, Valerie, Elina, Arne, Sebastian, Hiba und Nora.

 

Die Schüler*innen der 3. Klasse beschäftigten sich mit Ihrer Lehrerin Fr. Seitel mit dem Thema "Ist das Müll oder kann das Kunst?" Bevor es hier ans künstlerische Gestalten ging, sammelten die Kinder erstmal Verpackungs- und Alltagsmaterialien. Meist in kleinen Gruppen und mit viel Fantasie wurden die Fundstücke umgestaltet und es wurde ihnen neues Leben eingehaucht. Auch hierfür erhielten die Kinder Orts- oder Landespreise. Herzlichen Glückwunsch an Joela, Leonie, Lilly, Noralee, Emely und Patricia.

 

An den Themen ist zu erkennen, dass der Wettbewerb für Kinder der Grundschulstufe sehr anspruchsvoll ist. Umso mehr freuen wir uns mit den Preisträgern, dass die Jury die Leistungen unserer Kinder mit so zahlreichen Auszeichnungen bedacht hat und sind zurecht stolz auf die vielen schönen Bilder.

 

 

 

Außergewöhnlicher Ferienstart an der Grundschule Balzheim

 

Am letzten Schultag vor den Osterferien groovte es an der Grundschule Balzheim im ganzen Haus. Gemeinsam mit Drummer und Percussionist Matthias Philipzen brachten die Kinder aller 4 Klassen nicht nur die Aula, sondern zeitweise das gesamte Schulhaus zum Beben.

 

Auf den „Kisten voller Rhythmus“ konnten alle Schüler*innen verschiedene Schlagtypen und die typischen Sounds des Cajon ausprobieren und ganz schnell mitspielen, egal ob sie bereits eigene Schlagwerkerfahrung hatten oder nicht, egal ob 1.- oder 4.-Klässler.

 

Morgens um 8 Uhr ging es bereits los und der an der Hochschule Würzburg lehrende und leidenschaftliche Drummer Philipzen, zog die Kinder von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann. Die Kinder erfuhren ganz nebenher aber auch Interessantes über die Herkunft und den Einsatz des Cajon. Rhythmen, von Cha-Cha-Cha bis Samba, aber auch kleine mehrstimmige Ensemblestücke, bis hin zu kräftigen Stücken, die durch Chow-Bells und Guiro, einer spanischen Ratschgurke, noch unterstützt wurden, füllten den ganzen Vormittag das Schulhaus. Erst um kurz nach 12 Uhr wurde es ruhiger und die Schüler*innen verabschiedeten sich beschwingt und voller Freunde in die Osterferien.

 

Nach einer kleinen Pause ging es am Nachmittag mit einem Lehrerworkshop weiter, zu dem auch die Eltern des Elternbeirats eingeladen waren. Da die Nachhaltigkeit eines solchen Workshops Philipzen sehr am Herzen liegt, zeigte er den Lehrkräften nochmals sehr genau, wie Cajons an der Schule und in einzelnen Phasen des Unterrichts eingesetzt werden können. Vor allem die Tricks, wie man mit ganzen Schulklassen in kurzer Zeit mehrstimmige, für alle Kinder leicht mitzuspielende, aber in keinster Weise langweilige Rhythmen erlernen kann, faszinierte und interessierte die Lehrkräfte sehr, da auch hier manche zum ersten Mal auf einer solchen Kiste saßen. Am Ende des Workshoptages waren sich alle einig, dass dies ein ganz besonders schöner Start in die Osterferien war, der nicht nur Spaß gemacht hat, sondern auch nachhaltig an der Schule weiterwirken soll.

 

 

Rope Skipping Workshop

 

Am 10.01.2022 nahmen unsere Vierklässler an einem Rope Skipping Workshop der Skipping Hearts Stiftung teil. Unter dem Motto "Seilspringen macht Schule" möchte die Stiftung Anreize zur Freude an der Bewegung schaffen um präventiv das Gesundheitsbewusstsein zu stärken.

Motiviert starteten die Kinder in den Workshop und bewiesen sowohl bei den verschiedenen Choreographien als auch bei den Spielen Talent und Ausdauer. Zum Schluss waren sich alle einig, dass der 2-stündige Workshop ein voller Erfolg war und vor allem Spaß gemacht hat.

 

 

Christbaum

 

Selbstverständlich hat die Grundschule auch dieses Jahr wieder sehr gerne ein „Leuchtendes Adventsfenster“ gestaltet. In allen Klassen wurde dafür fleißig gemalt, so dass aus vielen einzelnen Bildern ein wunderschön beleuchtetes Kunstwerk entstanden ist.
Wir hoffen, dass wir einigen Gästen und Besuchern ein Lächeln auf´s Gesicht zaubern konnten und wir diese dunkle Zeit ein bisschen heller machen konnten.
Gemeinsam leuchtet die Welt eben gleich nochmal so hell.

 

Außerdem haben wir unseren Eingangsbereich mit einem wunderschönen Christbaum weihnachtlich dekoriert. Ein herzliches Dankeschön unserem Hausmeister Hr. Maidel und Hr. Diebold, ohne die wir den Baum wohl nicht so einfach aufstellen hätten können. Kaum war er aufgestellt, kamen die Kinder auch schon mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck, so dass der Baum - auch als er nach den Weihnachtsferien kaum noch Nadeln hatte – gar nicht kahl und leer aussah.
Die Adventszeit über strahlte er im Eingangsbereich eine vorweihnachtliche, fast besinnliche Stimmung aus und man hätte fast denken können, alles sei „normal“.

 

 

 

Nikolaus

 

Am Nikolaustag bekamen unsere Schüler dieses Jahr und trotz Corona eine ganz besondere Überraschung vom Nikolaus.

 

In der Nacht zum 6. Dezember war offensichtlich der Nikolaus im Schulhaus und hat jeder Klassen ein Nikolaussäckchen mit Nüssen, Mandarinen und einer kleinen Süßigkeit dagelassen. Außerdem hat er allen Klassen ein Buch mit seiner Lebensgeschichte unter den Baum gelegt.

 

Gemeinsam mit den Lehrerinnen konnten die Kinder im Laufe des Schulvormittags dann die Legende des Hl. Nikolauses nacherleben und nebenher die Leckereien aus dem Nikolaussäckchen genießen.

 

Auch in einer Zeit, in der wir hier an der Schule auf Vieles verzichten müssen, sind es manchmal nur winzige Kleinigkeiten, die ein wertvolles Miteinander ausmachen.

 

 

 

Weihnachten im Schuhkarton

 

Im Rahmen des Religionsunterrichts haben wir Mitte November mit allen Klassen an einer ganz wunderbaren und mitmenschlichen Aktion teilgenommen. "Weihnachten im Schuhkarton" ist nicht erst in Coronazeiten eine Aktion, die Kindern in ärmeren und benachteiligten Ländern ein Lächeln auf's Gesicht zaubern möchte. Die Lehrkräfte der Schule  mussten daher nicht lange überlegen und waren sich einig, dass wir gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern Päckchen für solche Kinder packen werden. Der Elternbeirat gestaltete im Vorfeld dankenswerterweise einige Kartons liebevoll mit Weihnachtsmotiven und Anhängern. Die Kinder brachten Dinge, wie Malsachen, Hygieneartikel, Mützen, Schals und Handschuhe, sowie Süßigkeiten mit in die Schule, welche dann dort auf die einzelnen Päckchen verteilt wurden. Gemeinsam malten die Kinder dann noch kleine Weihnachtsgrüße, welche wir zu den mitgebrachten Geschenken stecken konnten.

 

Am Ende konnte der Elternbeirat sage und schreibe 29 Päckchen an die Hilfsorganisation übergeben. Eine Anzahl, die wir so nicht erwartet hatten und die zusätzlich vom Förderkreis mit 10,00 € pro Päckchen unterstützt wurde.

 

Ganz herzlichen Dank an alle Eltern für die unzählichen Sachspenden, den Förderkreis für die zusätzliche finanzielle Unterstützung des Projekts und an den Elternbeirat, für die Organisation und Übergabe der ganzen Päckchen. Gemeinsam haben wir mit dieser Aktion in dieser ungewöhnlichen Vorweihnachtszeit etwas Gutes getan und ein paar Kinderaugen zum Leuchten gebracht.

 

 

 

Glasbläser

 

Obwohl Corona auch bei uns an der Schule mal wieder Fahrt aufgenommen hat und die Wogen täglich höher wurden, fanden wir es sehr wichtig, den Schülerinnen und Schülern mal wieder ein kleines bisschen "Schule wie sie früher einmal war" zu bieten. Deshalb fand trotz steigender Zahlen eine außergewöhnliche Schulveranstaltung in der Aula statt. Dazu kam Herr Sinne, von Sinnes Glaswaren aus Coburg zu einer Vorführung an unsere Schule. Die einzelnen Klassen hatten die Gelegenheit aus nächster Nähe, die Tradition des Glasblasens zu bestaunen. Auf eindrückliche Art und Weise hat Herr Sinne den Kindern gezeigt, wie aus einem einfachen Glasröhrchen ein Schwan, eine Blumenvase oder ein Christbaumschmuck, in Form einer silbernen Geige werden kann. Begeistert waren die Kinder natürlich darüber, dass sogar einige Mitschüler in der Lage waren, selber eine Christbaumkugel aus Glas zu "blasen".

Mehr als deutlich konnte man spüren, wie sich die Kinder nach solchen außergewöhnlichen Schulveranstaltungen sehnen und wie schön es war, ein Stückchen Normalität in die Aula gezaubert zu haben. Finanziert wurde das Ganze mit Geldern der Palm'schen Stiftung, wofür wir uns alle an dieser Stelle bedanken möchten.

 

 

Erntedank an der Grundschule

Im Religionsunterricht der Klassen 3 und 4 ist im Eingangsbereich der Grundschule ein wunderbares Erntedank-Mandala aus Naturmaterialien entstanden.

 

 

Verabschiedung von Frau Haf

 

Nach 42 Jahren im Berufsleben - und 17 Jahren als Rektorin an der Grundschule Balzheim - verabschiedeten sich von Frau Haf am 23. Juli 2021 in kleinem, offiziellem Rahmen Kolleginnen, Schulkinder, Elternbeirätinnen, Herr Maaß vom Gemeinderat und Schulrat Dr. Budka. Die Kinder der Flötengruppe leiteten die Abschiedsreden ein, alle Klassen gaben ein Musikspiel zum Besten und das Abschiedslied rührte zum Ende mehrere Gäste zu Tränen.

 

 

 

Mit einem bunten Blumenreigen verabschiedeten sich die Schulkinder und Kolleginnen am letzten Schultag nochmals von ihrer Rektorin und wünschten ihr einen guten Start in ein kunterbuntes Leben im Ruhestand.

 

Wir sagen HERZLICHEN DANK für all' die Jahre, in denen Frau Haf sich mit viel Herz und Elan für die Grundschule Balzheim eingesetzt hat.

 

 

Autorenlesung mit Armin Pongs

Endlich wieder zurück im Schulleben!

 

Dazu gehört neben Wiederholen, Lernen und Üben auch das, was wir unter dem Oberbegriff "Kultur" zusammenfassen.

Lesen als wichtiges Kulturgut ist nicht nur Grundfertigkeit, sondern spricht gleichermaßen Geist und Seele an und ist somit ein wichtiger Baustein für die Persönlichkeitsentwicklung unserer Kinder.

Der Kinderbuchautor Armin Pongs hat es in seinen Lesungen verstanden, unsere Kinder mit seinen Büchern "Krokofil" und "Der magische Kalender" in seinen Bann zu ziehen und Phantasie und Kopfkino anzuregen.

Für viele unserer Kinder was das ein Lesekick zur rechten Zeit - heißt, Lesen in die Freizeitliste für die Sommerferien aufzunehmen.

Das Lesefutter ist schon unterwegs!

Wir danken der Freiherr von Palm'schen Stiftung Oberbalzheim, die uns mit ihrem Kunst- und

Kulturbudget ermöglicht, Experten von außen an unsere kleine Schule zu holen, um für

Schülerinnen und Schüler im Schulalltag kleine Inseln der Begegung mit Kunst und Kultur zu schaffen.

 

Unterricht im grünen Klassenzimmer

Nach vielen Wochen und Monaten des Fernlernens vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie, sind unsere Kinder und Lehrer wieder im Präsenzunterricht an der Schule.

Was liegt da näher, als das schon in den Herbstferien fertiggestellte grüne Klassenzimmer (siehe vorausgehender Bericht und Bilder) auszuprobieren.

Schon in der ersten Schulwoche hatte die Klasse 4 erstmals Unterricht in "unserem grünen Klassenzimmer".

Wie man sieht, arbeiten die Kinder konzentriert und mit dem geforderten Abstand an der frischen Luft. Dabei werden sie vor neugierigen Blicken und allzu blendenden Sonnenstrahlen durch die von den Lehrlingen der Fa. Ceratizit installierten Holzjalousien geschützt.

Wir bedanken uns noch einmal ganz herzlich bei der Fa. Ceratizit für die großzügige Spende (Material und Personal) und bei unseren engagierten Eltern, die sich für die Sitzbänke verantwortlich zeigen.

 

 

Elterninitiative "grünes Klassenzimmer" oder "Was lange währt, wird endlich wahr!"

 

Vor zwei Jahren wurde die Idee eines grünen Klassenzimmers erstmals in den schulischen Gremien diskutiert. Ideengeber waren Frau Conny Pfinder und Herr Marcel Butscher.

Am runden Tisch wurden fachkompetente Unterstützer gesucht, Skizzen gezeichnet und ein Material- und Zeitplan erstellt - dann kam Covid 19!

Das Projekt war über viele Monate auf Eis gelegt und konnte nun, kurz vor den Herbstferien abgeschlossen werden. Die Lehrlinge der Fa. Ceratizit mit ihrem Meister Herrn Makropolus montierten zunächst den selbst entwickelten Sicht- und Sonnenschutz und fleißige Väter zeigten sich unter der Anleitung von Herrn Marcel Butscher für die Sitzgelegenheiten verantwortlich. Die anwesenden Elternbeirätinnen waren für das leibliche Wohl zuständig.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren engagierten Eltern und bei der Fa. Ceratizit für deren Unterstützung und freuen uns auf die ersten Lerneinheiten in und um unser "grünes Klassenzimmer".

 

 

 

Herzlichen Dank!

 

Das Lehrerkollegium wurde nach den Pfingstferien vom Elternbeirat mit liebevoll gestalteten Teepäckchen überrascht. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Anerkennung und Wertschätzung unserer Arbeit in dieser für uns alle schwierigen Zeit und freuen uns über jeden, auch noch so kleinen Schritt zu mehr Normalität im Schulalltag.

 

 

 

Alles Gute in Zeiten von Corona

Wir freuen uns über die kreative Aktion unserer Schulkinder, die nicht nur ein bisschen Farbe in die für uns alle schwierige Zeit mit Corona bringt, sondern auch viele positive Gedanken und Wünsche für die Zeit danach.

Danke an Kinder und Eltern, die diese Aktion mit unterstützen!

 

 

 

Klasse 3 grüßt die Grundschule Balzheim zu Corona-Zeiten

Schulfasching 2020

 

Wie jedes Jahr wird am letzten Freitag vor den Winterferien, dem "Rußigen Freitag", an der Grundschule Balzheim Fasching gefeiert. Dazu kommen Kinder und Lehrer dem Anlass angemessen, verkleidet zum "Unterricht". In den Klassenzimmern wird zunächst im Klassenverband gefrühstückt, gespielt und gefeiert, bevor sich der große Gaudiwurm mit angesagter Partymusik auf den Weg durchs Schulhaus bis zur Aula macht. Dort wird gemeinsam gesungen und getanzt, bis gegen 11.11 Uhr die Schulglocke die Winterferien einläutet.

 

 

 

Die 9. Sinfonie der Tiere

 

Ein Instrumenten-Kennenlern-Theaterstück von Thomas Lange und Thomas Dorsch

 

Kurz vor den Weihnachtsferien gastierte die Nimmerland Theaterproduktion mit dem Theaterstück "Die 9. Sinfonie der Tiere" in der Stiftungshalle in Oberbalzheim.

 

Der junge Dirigent Karavan bekommt die Chane, die 9. Sinfonie von Beethoven zu dirigieren. Der Haken an der Sache ist, dass er ein Orchester zur Aufführung mitbringen muss. Über eine dubiose Agentur werden ihm Musiker vermittelt, die sich allesamt als Horde musizierender Tiere herausstellen und deren Interesse mehr der nächsten Mahlzeit als Beethoven gilt. Im Verlauf der Inszenierung kommt es daher zu einer unterhaltsamen Verkettung von Dialogen und Konflikten, die dazu führen, dass die Zuschauer ganz nebenbei die Instrumente eines Sinfonieorchesters und deren Sitzordnung kennenlernen. Die Musik zu diesem Stück wurde im Vorfeld von den Lüneburger Symphonikern eingespielt.

Die anschließende Instrumentenschau ermöglichte den Kindern das Kennenlernen der Funktionsweise und das Ausprobieren der verschiedenen Instrumente.

 

Wir danken der Imre Freiherr von Palm'schen Stiftung Oberbalzheim für dieses gelungene, musikalische Weihnachtsgeschenk.

 

 

Scheckübergabe in feierlichem Rahmen

 

Bei unserer Adventsfeier nach dem 3. Adventssonntag, die von den Flötenkindern aus den Klassen 1 und 2 unter Leitung von Frau Gold, und den Klassen 3 und 4 mit Gesang und der gespielten Hirtenszene, unter Leitung von Frau Elsässer umrahmt wurde, konnten wir als Gast Herrn Walter Biersack vom Verein "Ulm's kleine Spatzen" begrüßen.

Nach der Theaterszene der Klasse 3 wurde mit großer Spannung das Entrollen des Spendenschecks erwartet. Auch in diesem Jahr ist es unserer Schulgemeinschaft im Rahmen unseres jährlichen Sozialprojekts auf dem örtlichen Weihnachtsmarkt gelungen, eine Spendensumme zu erreichen, die allen Beteiligten ein Staunen ins Gesicht zauberte. Nachdem Herr Biersack den Kindern erklärte, für welche Projekte das Geld Verwendung findet, bedankte er sich bei allen Schülern, Lehrern und dem Elternbeirat für deren Engagement und die großzügige Spende.

 

 

 

Adventsüberraschung für Lehrerinnen und Mitarbeiter

 

Wie im letzten Jahr hat unser Elternbeirat mit einem liebevoll gestalteten Adventskalender im Verwaltungsbereich Lehrerinnen und schulische Mitarbeiter überrascht. Damit wird erneut die Wertschätzung unserer Elternschaft im Hinblick auf das schulische Engagement von pädagogischem und nicht pädagogischen Personal zum Wohle unserer Schulkinder in besonderer Weise zum Ausdruck gebracht. Wir freuen uns sehr darüber und danken ganz herzlich für diese schöne Idee und Aufmerksamkeit.

 

 

 

Weihnachtsmarkt 2019

In diesem Jahr fand der Weihnachtsmarkt wieder vor der Stiftungshalle in Oberbalzheim statt. Wie jedes Jahr gestalteten unsere Grundschulklassen in Verbindung mit dem diesjährigen Spendenprojekt "Ulms kleine Spatzen" - im BK/TW-Unterricht ein ansprechendes Verkaufsangebot für unseren Förderkreisstand im Foyer der Stiftungshalle.

 

 

 

Klasse 1 gestaltete kleine Insektenhotels, Klasse 2 töpferte Futterpilze für Vögel und die Klassen 3 und 4 stellten Fledermaushotels aus Holz her.

Eltern aus verschiedenen Klassen füllten süße Tüten mit Marzipankartoffeln, Spekulatiuskugeln, Lebkuchen und Wintermüsli.

Frau Schlüter gestaltete zum wiederholten Mal ansprechende Adventsgestecke und -kränze.

Unser Verkaufangebot fand bei den Besuchern reges Interesse.

 

 

 

Der Elternbeirat verkaufte wie jedes Jahr in unserer schönen Weihnachtshütte Waffeln und Kinderpunsch.

 

 

 

Zur Eröffnung spielten unsere Flötengruppen unter Leitung von Frau Gold und der Grundschulchor unter Leitung von Frau Gudrun Diebold sang traditionelle Weihnachtslieder.

 

 

Neue Klettermöglichkeiten für die Bewegungspause

Nach Vorgesprächen und Beschlüssen in den schulischen Gremien und im Gemeinderat, konnten sich der Elternbeirat und die Lehrerschaft im Frühjahr 2019 mit entsprechenden Anbietern zur Gestaltung einer Kletterlandschaft auf dem Pausenhofgelände der Grundschule in Verbindung setzen.

In den Sommerferien war es dann soweit. Das neue Klettergerüst wurde zur Freude von Eltern und Lehrern optimal in das Schul- und Pausenareal eingepasst. Wie man sieht, hat das Gerät einen hohen Aufforderungscharakter und ist begehrter Treffpunkt in den großen Bewegungspausen.

Wir danken der Gemeinde Balzheim und dem Gemeinderat für die ideelle und finanzielle Unterstützung.

 

Schulleitung, Lehrerkollegium und Elternbeirat