GemeindeStiftungKircheVereineKalenderFirmen
Gemeinde Balzheim
Leitbild & Schulprofil

Leitbild der Grundschule Balzheim



Schulprofil der Grundschule Balzheim


Das Schulprofil der Grundschule Balzheim gestaltet sich im Schuljahr 2017/2018 aus Schwerpunkten im musisch-kulturellen, kreativ-künstlerischen und sportlichen Bereich.

 

Diese finden besondere Beachtung und Vertiefung in den im Stundenplan integrierten, ergänzenden Angeboten, wie Chor und Blockflötenunterricht und dem Besuch der Nimmerland Theaterproduktion mit dem Stück "Die Händlerin der Worte und der Artikelomat" in der Vorweihnachtszeit.

Im Frühjahr 2018 sind Führungen im Museum mit anschließenden museumspädagogischen Workshops mit unserer Museumspädagogin Sabine Moser geplant und unsere Expertin für Ernährung, Frau Hedda Wegmann, kommt zum Ernährungsführerschein in Klasse 3.

Im sportlichen Bereich bieten wir eine 4. Sportstunde für alle Klassen auf der Grundlage des seit Jahren bewährten Grundlagenkonzepts der Kindersport-Akademie an, für das wir Dank unseres aktiven Elternbeirats und mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde Balzheim und der Stiftung Oberbalzheim die Nutzungsrechte für unsere Schule erwerben konnten. An Nachmittagen bieten wir darüber hinaus eine Sport-AG für die Klassen 1 - 4 und Sportkletter-Kurse für unsere Viertklässler an der Kletterwand unserer Sporthalle an.

 

"Richtig schön schreiben!" - so lautet das Jahresthema im Schuljahr 2017/2018

 

Richtiges Schreiben ist ebenso wie Lesen und Rechnen eine Schlüsselkompetenz, die in der Grundschule erworben wird. Systematisches Üben ist dabei genauso wichtig wie Kontinuität in allen Fachbereichen. Dabei spielt auch das Erlernen einer gut leserlichen Handschrift eine wichtige Rolle. Wenn Kinder ihre Schreibschrift nicht lesen können, werden sie auch Fehler nicht wahrnehmen. Eine individuelle, gut lesbare und flüssig geschriebene Handschrift ist eine Kulturtechnik, die die Schüler auf der Grundlage des Bildungsplanes in der Grundschule erlernen.

An unserer Stellwand im Eingangsbereich finden sich dazu wechselnde Beispiele gelungener Schreib- und Schriftbeispiele aus allen Klassen und Fächern. 

 

Im erzieherischen Bereich wollen wir der Werteerziehung im sozialen Miteinander weiterhin besondere Aufmerksamkeit schenken. Ein Konsens grundlegender Wertvorstellungen, die sich auch in den Leitgedanken unseres Leitbilds wiederfinden, sollen im alltäglichen, zwischenmenschlichen Miteinander bewusst gelebt und gepflegt werden. Dabei nutzen wir unter anderem das Gewaltpräventionskonzept „Faustlos“, das in allen Klassen im Unterricht verbindlich umgesetzt wird.

Als sichtbares äußeres Zeichen unserer Wertegemeinschaft sind wir, wie jedes Jahr, mit einem sozialen Spendenprojekt auf dem Balzheimer Weihnachtsmarkt vertreten.

 

Im Schuljahr 2012/2013 haben wir uns auf den Weg zu individualisierten Lern- und Arbeitsformen gemacht. Diesen Weg wollen wir weiter gehen und individuell angelegte und bewährte Ansätze weiter entwickeln. Seit dem Schuljahr 2014/2015 bilden das Lernen und Arbeiten mit Wochenplänen in allen Jahrgangsstufen einen Schwerpunkt unserer Unterrichtskultur.

Dabei sind organisatorische Rahmenbedingungen und Inhalte individuell auf die Voraussetzungen und Möglichkeiten der einzelnen Klassen und Schüler abgestimmt.

 

Vor dem Hintergrund der Ergebnisse der Evaluation der Lesemotivation im Schuljahr 2008/2009 soll weiterhin mit einer Wochenstunde Lesen und Vorlesen dem Anspruch der Lesefreude und des Lesen Könnens Rechnung getragen werden. Um der Forderung nach Individualisierung schulischen Lernens gerecht zu werden, organisieren wir diese Lesestunde seit dem Schuljahr 2012/2013 in flexiblen, jahrgangsgemischten Lesegruppen, so dass sowohl gute als auch schwächere Leser ihrem Niveau entsprechend individuell gefordert und gefördert werden können.

 

Eine Wochenstunde „Umgang mit neuen Medien“ in den Klassen 2-4 in unserem EDV-Raum rundet die aktuellen, verbindlichen Zielsetzungen ab. Dabei wurde nach ersten Erfahrungswerten im Schuljahr 2011/2012 beschlossen, die Klasse 1 aus dieser Zielsetzung herauszulösen. Die Klassen 3 und 4 handhaben diese Pflichtstunde flexibel, d. h. für das Schuljahr 2017/2018 besteht der Wunsch die verbindliche Zielsetzung en block im Rahmen von Klassenprojekten umzusetzen.

 

In unserer Schulgemeinschaft bauen wir auf die Erziehungspartnerschaft zwischen Schule und Elternhaus. Neben der individuellen Erziehungsverantwortung und dem ehrenamtlichen Engagement in den schulischen Gremien, fungieren unsere Eltern auch als Lehrbeauftragte, um Schule vor Ort aktiv und verantwortlich mitzugestalten.

 

Auf der Basis eines über Jahre entwickelten und gepflegten Netzwerks an außerschulischen Partnern

 

    • Kindertageseinrichtungen der Gemeinde

    • Imre Freiherr von Palm´sche Stiftung Oberbalzheim

    • Kirchengemeinde Balzheim

    • Musikschule Iller-Weihung

    • Musikverein Balzheim

    • Sportverein Balzheim

    • Vhsg-Balzheim 

 

können wir neben den im Bildungsplan festgeschriebenen Basiskompetenzen im Rahmen unseres Schulcurriculums, unser erzieherisches und unterrichtliches Lernen und Arbeiten durch Kooperationsangebote und das Einbinden außerschulischer Experten, fachlich qualitativ erweitern, aktualisieren und optimieren.

 

Kooperative Ansätze, Teamarbeit, Feste und Feiern im Schulalltag erfordern Verantwortlichkeit und Verlässlichkeit, bilden Vertrauen, schaffen Gemeinsamkeit und stärken das „Wir-Gefühl“ in unserer Schulgemeinschaft.